Multiplikatorenprogramm

Wir arbeiten daran die Präsenzformate auch digital anzubieten.

Um der Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, verzichtet das Goethe-Institut vorübergehend auf alle Präsenzformate. Die Online-Fortbildungen finden wie geplant statt. Wir arbeiten daran, auch die Präsenzformate digital anzubieten. Wir informieren Sie umgehend. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

Seminar Foto: Goethe-Institut/Bernhard Ludewig

Multiplikatoren sind kompetente und engagierte russische Deutschlehrer*innen, die im Auftrag des Goethe-Instituts in ganz Russland lokale Fortbildungsseminare zur Didaktik und Methodik des Deutschunterrichts durchführen.

Die Multiplikatoren-Seminare vermitteln Deutschlehrer*innen in ganz Russland Kenntnisse und Fertigkeiten in verschiedenen unterrichtsrelevanten DaF-Themen.

Die Multiplikatoren-Seminare werden unter Berücksichtigung der beruflichen Kompetenzen der Deutschlehrenden konzipiert (siehe dazu Berufsstandards für russische Lehrende „Pädagoge“ und auch das Europäische Profilraster für Sprachlehrende).

Die Multiplikatoren-Seminare basieren auf dem DLL-Fortbildungsprogramm des Goethe-Instituts „Deutsch Lehren Lernen“ und integrieren einen innovativen fortbildungsdidaktischen Ansatz: die Aktionsforschung. Das DLL-Programm bietet den Seminarteilnehmenden Aufgabenstellungen zu systematischer Beobachtung und Reflexion von Lehrtätigkeiten durch Videoaufnahmen des Fremdsprachenunterrichts. Diese Videos bilden den Ausgangspunkt dafür, Unterricht zu verstehen und durch die kritische Überprüfung von pädagogischen und fachdidaktischen Konzepten die eigene Professionalisierung voranzutreiben.

Jedes Thema wird mit einem praxisorientierten Projekt abgeschlossen, in dem die Teilnehmer*innen entweder einzelne Aspekte des Videounterrichts analysieren (Präsenzformat) oder Forschungsprojekte im eigenen Unterricht realisieren (Blended Learning-Format).

Die Qualität der Multiplikatoren-Seminare hat für das Goethe-Institut höchste Priorität. Die Multiplikatoren werden gründlich ausgebildet und regelmäßig fortgebildet. Die Multiplikatoren-Seminare werden systematisch evaluiert.
Die Multiplikatoren-Seminare des Goethe-Instituts richten sich an alle Deutschlehrenden in Russland und an Studierende des vierten Studienjahres der pädagogischen/linguistischen Hochschulen, die Deutsch als Fremdsprache (DaF) studieren und das erste Schulpraktikum absolviert haben. Die DaF-Multiplikatoren arbeiten selbst als aktive Deutschlehrer*innen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen und sprechen damit verschiedene Zielgruppen an.

Zielgruppen
  • Deutschlehrende an Schulen (Mittelschule, Oberschule,  Gymnasium / Lyzeum)
  • Deutschlehrende an Universitäten und Hochschulen (Philologie und studienbeglei­tender Deutschunterricht)
  • Deutschlehrende in Kindergärten, Vorschulen und Grundschulen
  • Deutschlehrende – Fortbildung und Training zu DaF-Werbeveranstaltungen etwa für Eltern und Schulleitungen
  • Deutschlehrende – Fortbildung und Information zu Jugendprüfungen und externer Zertifizierung