Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Übersetzerin
Jana Zoubková

Jana Zoubková
© Jana Zoubková

Jana Zoubková wurde 1951 in Brünn geboren. Nach ihrem Abitur an der Allgemeinen Sekundarschule in Hradec Králové und ihrem Abschluss an der Sekundarfachschule für Bildende Kunst in Prag studierte sie Kunstpädagogik und Deutsch an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag. In den Jahren 1977–1997 arbeitete sie im Bereich Methodenentwicklung für Amateurkunst und literarisches Schaffen, als Assistentin am Institut für Sprachen der Tschechischen Technischen Universität, als Referentin im Büro des Präsidenten der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik und als Redakteurin in mehreren Verlagen. Seit 1997 ist sie freiberufliche Literaturübersetzerin. Sie übersetzt hauptsächlich zeitgenössische deutschsprachige Prosa, aber auch sozialwissenschaftliche Bücher. Sie hat ungefähr achtzig Buchtitel veröffentlicht.

Jana Zoubková ist Stipendiatin des deutsch-tschechischen Residenzprogramms des Goethe-Instituts im Kloster Broumov

Top