Filmreihe für Schulklassen

Lachende Kinder während einer Filmvorstellung. Goethe-Institut / picture-alliance

Auch im Schuljahr 2022/2023 findet einmal im Monat eine Filmvorführung für Schulklassen im Goethe-Institut statt.

In diesem Schuljahr steht unsere Filmreihe unter dem Motto Migration und Integration – Zurechtfinden an einem neuen Ort.

Von Oktober bis zum Ende des Schuljahres zeigen wir in der Mitte des Monats einen Film, in dem Menschen im Mittelpunkt stehen, die sich in ihrem Leben immer wieder an einem neuen Ort zurechtfinden mussten. Sei es durch Flucht und Migration oder durch andere Umstände. In den ausgewählten Filmen geht es darum, wie es Menschen nichtsdestotrotz schaffen, sich in einer neuen Umgebung zu integrieren und den Herausforderungen des Lebens zu trotzen. 

Die Filmvorführungen sind kostenlos. Für den Filmbesuch ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.

Zur Vor- und Nachbereitung der Filme im Unterricht stellen wir Ihnen gerne Material zur Verfügung.

Damit möglichst viele Schulen unser Angebot nutzen können, bitten wir jede Schule, sich maximal für zwei Filme einzutragen.

Zu einer Filmvorführung können Sie maximal 40 Schüler anmelden.

Jeder Film startet pünktlich um 10 Uhr.

Bitte achten Sie darauf, dass sie rechtzeitig mit Ihrer Schulklasse im Veranstaltungssaal sind. Nach Beginn der Vorführung können wir leider keinen Zugang mehr gewähren.

Anmeldung:
Thomas.Freundorfer@goethe.de

Zurück