Deutscholympiade


Der Wettbewerb in deutscher Sprache hat eine lange Tradition in der Tschechischen Republik und es nehmen ca. 15.000 Schülerinnen und Schüler alljährlich daran teil. Das Ziel des Wettbewerbes ist das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der deutschen Sprache zu fördern, den begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre Deutschkenntnisse untereinander zu vergleichen und dadurch neue Motivation für das weitere Lernen zu gewinnen.

Der Garant dieses nationalen Wettbewerbes ist das Nationalinstitut für Weiterbildung (NIDV) des tschechischen Schulministeriums. Es handelt sich um einen Konversationswettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, Gymnasien und weiteren Mittelschulen, der aus Aufgaben zum Hörverstehen und Sprechen besteht.

Die Partner bei der Durchführung der NDO sind das Goethe-Institut (Austragungsort, Wettbewerbsformat und Programm) und die ZfA (Wettbewerbsdurchführung und Programm).

Kategorien und Runden der Deutscholympiade in Tschechien
 

Finalveranstaltung der Nationalen Deutscholympiade in der Kategorie III, Prag, 14.–17.4.2019


Insgesamt nehmen an der Finalrunde 28 Schülerinnen und Schüler aus den 14 Kreisen Tschechiens teil, die sich zuvor in mehreren Vorrunden für das Finale qualifiziert haben. Es gibt zwei Kategorien (Schulen mit normalem Deutschunterricht, Schulen mit erweitertem Deutschunterricht), in denen jeweils 14 Teilnehmer antreten. Die Disziplinen sind Hörverstehen, Leseverstehen und eine Präsentation zu einem für die Schülerinnen und Schüler interessanten Thema. Diese wird in kleinen Gruppen vorbereitet, die Kandidaten präsentieren gemeinsam, wobei nicht nur die Sprachkenntnisse, sondern auch die kommunikativen Fähigkeiten des Einzelnen in der Gruppe bewertet werden.

Doch die Jugendlichen sollen nicht nur gegeneinander antreten und um die ersten Plätze kämpfen. Sie verbringen auch gemeinsam Zeit in Prag, lernen sich kennen, erleben die Stadt Prag auf neuen Wegen und werden bei einer eindrucksvollen Veranstaltung in der Deutschen Botschaft am 17.04. für ihre Leistungen geehrt. So sind dann am Ende alle Sieger.