Paneldiskussion und Dokumentarfilm Frauen in der Wissenschaft: die Gender Variable

Fem2:2 © Ingo Mesker / Goethe-Institut

Mo, 14.03.2022

17:00

Online Kampus Hybernská

Fem2:2

„Bestimmte Leute – Männer, natürlich – entmutigten mich, indem sie sagten, Wissenschaft sei keine gute Karriere für Frauen. Das trieb mich umso mehr dazu an, durchzuhalten.“ - Françoise Barré-Sinoussi, französische Virologin, die 2008 den Nobelpreis in Physiologie und Medizin gewann.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe href="https://www.goethe.de/ins/cz/de/ver.cfm?event_id=22651021" class="do-resolve" title="www.goethe.de/ins/cz/cs/ver.cfm?event_id=22651021" target="_self">FEM2:2 Das Jahr de l‘egalité. laden das Goethe-Institut und das Institut français in Prag zu einer Paneldiskussion über Gendergleichberechtigung in der Wissenschaft, mit einem besonderen Fokus auf MINT-Bereiche, in Zusammenarbeit mit der Karlsuniversität und deren Kampus Hybernská ein.

Warum brauchen wir Gender-Balance in jedem Bereich der Wissenschaften? Mit welchen falschen Vorstellungen und Schwierigkeiten werden Frauen und Mädchen konfrontiert? Wie gelangen wir in Wissenschaftssystemen und -institutionen von bloßer Gender-Awareness zu effektiven und transformativen Veränderungen? Was sind die Schlüsselschritte, die die notwendigen Veränderungen anstoßen?

Die Paneldiskussion wird den Fokus auf die geteilten Erfahrungen der drei Referentinnen mit verschiedenen professionellen und kulturellen Hintergründen legen und die besten Praktiken aus dem Bereich als Anstoß für reale Veränderungen fördern.

Die Paneldiskussion wird gefolgt von einer Filmvorführung der französischen Dokumentation "La science a mauvais genre" ("Misgendering science" – in Französisch mit englischen Untertiteln) von Laure Delalex.
 
Paneldiskussion / auf English

Begrüßung durch Prof. MUDr. Milena Králíčková, Rektorin der Karlsuniversität.

Referentinnen:

Colette Guillope © epws Viktoria Niebel © Viktoria Niebel





Colette Guillopé ist eine französische Mathematikerin, Professorin an der Université Paris-Est-Créteil-Val-de-Marne (UPEC, France). Sie ist ehemalige Präsidentin der Vereinigungen «Femmes & mathématiques» (1996-1998) und «Femmes & Sciences» (2004-2008).

 




Viktoria Niebel ist Sozialwissenschaftlerin und lokale Wissenschaftsmanagerin in dem EU-finanzierten Projekt RESET - Redesigning Equality and Scientific Excellence Together am Gleichberechtigungsbüro der Ruhr University Bochum. Zwischen 2017 und 2021 war sie Gleiche Chancen Beauftragte für wissenschaftliche Angestellte.

Tereza Petrusková © Tereza Petrusková


Tereza Petrusková ist Assistenzprofessorin an der Karlsuniversität an der naturwissenschaftlichen Fakultät im Fachbereich Ökologie. Sie ist Verhaltensökologin, die sich in ihrer Forschung auf die Vokalisierung von Singvögeln und das territoriale Verhalten von Vögeln fokussiert. Im Moment amtiert sie als europäische Geschäftsführerin der Association for the Study of Animal Behaviour.

Aleš Vlk © Aleš Vlk







Moderator: Aleš Vlk, ehemaliger Berater des Bildungsministers der Tschechischen Republik und Co-Gründer des Onlinemagazins zu Wissenschaft und Forschung Vědavyzkúm.




Dokumentarfilm «La science a mauvais genre» («Misgendering science») / Französisch mit englischen Untertieln

La Science


64 min – Regie: Laure Delalex – Autor*innen: Thomas Levy and Laure Delalex – Produktion J2F Production und APC Productions, mit der Beteiligung von France Télévisions

„Frauen repräsentieren nur einen Drittel der Jobs in der Wissenschaft, und manchmal weniger als 15% in Bereichen wie Mathematik und digitale Technologien. Warum und wie sind wir dahin gekommen? Wie verändert man die Geisteshaltungen und die Situation? Dieser Film untersucht diese Fragen durch die Porträts von vier Wissenschaftlerinnen: Solène, eine Maschinenbauingenieurin am Chantiers de l'Atlantique; Mathilde, eine Forscherin von Biologie nahe des Nördlichen Polarkreises; Agathe, Computerentwicklerin, und Zoé, Studentin an der Schule für Polytechnik.“

href="http://www.film-documentaire.fr/4DACTION/w_fiche_film/63993_1%C2%A0" class="do-resolve" title="www.film-documentaire.fr/4DACTION/w_fiche_film/63993_1%C2%A0" target="_self">Hier für mehr Informationen über die Dokumentation.

Registrieren Sie sich bitte href="https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=6VQzcydUhEWGFqy75TapH_Uv_fhBjr9NtyLgSND4GCBUMkwxTkVYVzlOMDlDTEpCNVgzRjhGOFNOUi4u" class="do-resolve" title="forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=6VQzcydUhEWGFqy75TapH_Uv_fhBjr9NtyLgSND4GCBUMkwxTkVYVzlOMDlDTEpCNVgzRjhGOFNOUi4u" target="_self">hier , um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Zurück