Launch Party Launch Party Shared Cities Magazine #3

Magazyn Miasta © Magazyn Miasta

Fr, 20.09.2019

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32
110 00 Prag 1

Im Rahmen des Projektes Shared Cities: Creative Momentum

In der ersten Ausgabe des Magazyn Miasta: Cities Magazine wurden die historischen und lokalen Aspekte des Teilens in postsowjetischen Städten Mitteleuropas dargestellt. Die zweite Ausgabe handelt von den gegenwärtigen Praktiken des Teilens in dieser Region. In der aktuellen Ausgabe blicken wir in die Zukunft: Wie und was werden wir zukünftig in den Städten Mitteleuropas teilen?

Dazu stellen wir Heldinnen und Helden des modernen Lebens in den Städten Mitteleuropas vor. Wir zeigen, wie sie neue Formen des Wohnens erfinden, gemeinsame Solarenergiequellen schaffen und eine gesündere Mobilitätskultur fördern. Und wir erklären, wie sie mit städtischer Demokratie experimentieren – und das mit Wirkung! Denn es ist das grundlegende Recht von Bürgerinnen und Bürgern, die Stadt mitzugestalten.

Treffen Sie die Heldinnen und Helden mit uns – es lohnt sich, denn ihr Handeln prägt das neue städtische Leben Mitteleuropas!
Nehmen Sie an der Diskussion und den feierlichen Launch der dritten internationalen Ausgabe des renommierten Magazyn Miasta: Cities Magazine teil. Im Rahmen des Launch erhalten Besucherinnen und Besucher ein kostenloses Exemplar des Magazins.

Der Launch ist Teil von reSITE 2019 REGENERATE.

Gäste:

Rosmarie de Wit promovierte im Jahr 2015 in Atmosphärenphysik an der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie. Nach ihrem Postdoctoral Fellow am Goddard Space Flight Center der NASA, wechselte sie 2016 zum österreichischen nationalen Wetterdienst ZAMG. Sie ist Mitglied der Urban Climate Modeling Group, die sich auf die Analyse von städtischen thermischen Inseln und Strategien zur Anpassung von eben diesen spezialisiert hat.

Leona Lynen ist als Botschafterin für die Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft und Stadtverwaltung in Berlin tätig, um gemeinsam die Lebensqualität in Städten zu verbessern. Sie ist eine Expertin, wenn es darum geht, zwischen Menschen, Disziplinen und Interessen zu vermitteln. Als Projektmanagerin von ZUsammenKUNFT Berlin ist Leona die treibende Kraft für den aktuellen Umbau des Haus der Statistik – ein riesiges, ungenutztes Bürogebäude mitten in Berlin. Dank ihr wird es derzeit als Modellprojekt genutzt, um gemeinsam herauszufinden, wie man unterschiedliche Bedürfnisse bei der Stadtplanung einbeziehen kann.

Moderator:

Artur Celiński
ist Stadtkritiker, Experte für Kulturpolitik, Gründungsmitglied und stellvertretender Herausgeber des Magazyn Miasta: Cities Magazine. Darüber hinaus leitet er den städtischen Think-Tank „City DNA“ und kuratiert „Ortsgespräche“, ein internationales Projekt des Goethe-Instituts. Er arbeitet mit dem polnischen „Radio TOK FM“ zusammen. Außer für Prozesse der Stadtentwicklung interessiert sich Artur für die Rezeption und Bewertung kulturpolitischer Maßnahmen und unterstützt aktive Gemeinschaften in diesem Bereich. Er setzt sich dafür ein, dass Bürgerinnen und Bürger verstärkt an wichtigen politischen Entscheidungen in ihrer Umgebung teilhaben können.


Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Shared Cities: Creative Momentum (SCCM) is a European cultural platform addressing the contemporary urban challenges of European cities. SCCM is a joint project of Goethe-Institut (DE), Czech Centres (CZ), reSITE (CZ), Academy of Fine Arts and Design in Bratislava (SK), Association of Belgrade Architects (RS), Hungarian Contemporary Architecture Centre – KÉK (HU), Katowice City of Gardens (PL), KUNSTrePUBLIK (DE), Mindspace (HU), Old Market Hall Alliance (SK), Res Publica – Cities Magazine (PL). Co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union.

#SharedCities #SCCM2020

Zurück