Stadtführung Queer Heritage Walk

Queer 24

Sa, 20.04.2024

14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Queeres Prag: Nové Město

Interessieren Sie sich dafür, wie das Leben von Schwulen und Lesben in Prag in sowohl der jüngeren als auch der ferneren Vergangenheit aussah? Tauchen Sie bei geschichtlichen Spaziergängen mit den Historikern Dr. Ladislav Jackson und Jan Krcal in die queere Atmosphäre der Zwischenkriegszeit, der Nazi-Besetzung, des kommunistischen Regimes und der „wilden" 1990er Jahre ein.

Die queere Geschichte ist voll von Unterdrückung, aber auch von Freude, von der Suche nach Glück und von Tragödien. Die Führung umfasst das berühmte Restaurant und Hotel Šroubek, den Schwulenclub T-Club, die Wohnung der lesbischen Aktivistin und Schriftstellerin Gill Sedláčková, den Palast Lucerna, der dem schwulen Geschäftsmann Miloš Havel gehörte, den Ort, an dem Magnus Hirschfeld 1932 seinen öffentlichen Vortrag hielt, und vieles mehr. Außerdem werden wir Orte besuchen, die in der Vergangenheit als bedeutende Kontaktpunkte für Homosexuelle dienten. Die Führung wird von dem Kunsthistoriker Dr. Ladislav Jackson, Ph.D., dem Geschäftsführer der Gesellschaft für queere Erinnerung geleitet.

Partner:
Die Gesellschaft für queere Erinnerung ist eine tschechische Non-Profit-Organisation, die die Geschichte von queeren, nicht-normativen und LGBTQ+ Menschen sammelt, präsentiert und interpretiert. Die Sammlungen sind in drei Bereiche gegliedert: Museum, Archiv und eine Spezialbibliothek mit zahlreichen seltenen Drucken und Zeitschriften. Die Gesellschaft für queere Erinnerung organisiert Vorträge und Ausstellungen und arbeitet mit vielen Organisationen zusammen, um die Gleichstellung zu fördern und die queere Geschichte zu verbreiten.

Beim Rundgang werden zu Fuß 2,5 km zurückgelegt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung im Vorfeld ist erforderlich.
 

Zurück