Kathrin Lambert
bangaloREsident@ISRO

Kathrin Lambert © Nastaran Majd Kathrin Lambert (*1987) ist eine in Saarbrücken (GER) lebende Künstlerin. Neben ihrer Kunst ist sie im Bereich Event- und Kulturmanagement sowie als Mediengestalterin tätig. Eines ihrer derzeit bedeutendsten Projekte ist die Organisation des Klangkunst -festivals EXPERIMANCE

Seit Beginn ihrer akademischen Ausbildung liegt der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Forschung im Bereich der Klangkunst. Dabei steht der Umgang mit alltäglichen Gegenständen und Klängen sowie die Reaktion auf bestehende Strukturen im Vordergrund.

Mit ortsspezifischen Installationen knüpft sie an architektonische Elemente an, greift diese auf und versucht, vorhandene Energien zu nutzen. Bei der Herstellung ihrer Klangobjekte oder Instrumente kombiniert sie verschiedenste Dinge und Materialien wie Haushaltsgegenstände oder Baumaterial.

In Performances interagiert die Künstlerin mit diesen Objekten und Instrumenten. Dabei schafft sie sie Klangatmosphären, indem die erzeugten Klänge mit verschiedenen Mikrofonen abgenommen und anschließen geloopt werden.

Mit Field Recordings nimmt sich Kathrin Lambert insbesondere neuen und unbekannten Orten an, erschafft neue Umgänge damit. Die angefertigten Aufnahmen kommen dann in Live-Sets oder Installationen zum Einsatz. In der Zeit in Bangalore an der Indian Sonic Research Organisation wird die Künstlerin sich mit den neuen ungewohnten Soundscapes eines  anderen kulturellen Kontexts beschäftigen und Situationen klanglich sammeln, um diese in ihr Archiv einfließen zu lassen sowie weiterzuverarbeiten. Ebenso sollen neue Klangobjekte oder Instrumente mit Bezug auf die Stadt, Region oder Kultur  entstehen und in Performances Verwendung finden.

Inspirieren lässt sich Kathrin Lambert sich dabei speziell durch die neue Umwelt und ihre spezifischen lokalen Haushaltsgegenstände und traditionelle Musikinstrumente.