Literatur Leselust. Leseclub zur deutschen Literatur

Literaturbücher | Foto (Ausschnitt): © Frankfurter Buchmesse Foto (Ausschnitt): © Frankfurter Buchmesse

Di, 26.09.2017 -
Di, 29.05.2018

Turin

Vom Ankommen

Abfahren, reisen, Genzen überschreiten, ankommen. Die neue Staffel von Leselust widmet sich, im Einklang mit den dramatischen Geschehnissen unserer Tage, den Themen der vergangenen Saison: roter Faden wird auch diesmal wieder die Reise sein – die oft Flucht ist vor den Schrecken des Krieges, vor den Schatten der Vergangenheit – die Begegnung mit dem Anderen und der Identität, die in einer globalisierten und vernetzten Welt immer hybrider, flüssiger erscheint. Nicht zufällig wird die Dominante unseres gemeinsamen literarischen Parcours – von Glückskind mit Vater von Christoph Hein, soeben auch in italienischer Übersetzung erschienen, bis hin zum mehrfach preisgekrönten Weltensammler des kosmopolitischen Schriftstellers Ilija Trojanow – Geschichten von Autoren sein, die, ursprünglich einer anderen Sprache und Kultur enstammend, beschlossen haben, auf deutsch zu schreiben. Geschichten, animiert von einem Kaleidoskop von Personen, die sich zwischen Berlin und Istanbul, Kiev und Visegrad bewegen, zwischen Russland und Syrien, Indien und Afrika: Migranten, Verbannte, Entwurzelte, aber auch Abenteurer und Reisende aus Passion und mit Durst nach Wissen sind die Protagonisten einer transkulturellen Literatur, die nicht nur von der Gegenwart, sondern von der Zukunft redet, von stets neuen und unerwarteten Ankünften.
Leselust wird moderiert von Isabella Amico di Meane.

Isabella Amico di Meane © Foto privata Isabella Amico di Meane, Germanistin, Vertragsdozentin für deutsche Sprache an der Universität Turin, übersetzt belletristische und essayistische Texte aus dem Deutschen für verschiedene Verlage. Ihre letzte Übersetzung ist Immer das Geld von Hans Magnus Enzensberger, die demnächst im Einaudi erscheint.

.
 
 
Kalender  
Christoph Hein,
Glückskind mit Vater
26. September
Goethe-Institut Turin

10. Oktober
Circolo dei lettori
W.G. Sebald,
Die Ausgewanderten
24. Oktober
Biblioteca civica centrale

7. November
Goethe-Institut Turin
Katja Petrowskaja,
Vielleicht Esther
21. November
Circolo dei lettori

5. Dezember
Biblioteca civica centrale
Terézia Mora,
Alle Tage
19. Dezember
Goethe-Institut Turin

9. Januar
Circolo dei lettori
Saša Stanišić,
Wie der Soldat das Grammofon repariert
23. Januar
Biblioteca civica centrale

6. Februar
Goethe-Institut Turin
Emine Sevgi Özdamar,
Die Brücke vom goldenen Horn
20. Februar
Circolo dei lettori

6. März
Biblioteca civica centrale
Rafik Schami,
Die dunkle Seite der Liebe
20. März
Goethe-Institut Turin

3. April
Circolo dei lettori
Ilija Trojanow,
Der Weltensammler
17. April
Biblioteca civica centrale

15. Mai
Goethe-Institut Turin
Abschlussveranstaltung 29. Mai
Circolo dei lettori


Leselust ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Turiner Stadtbibliotheken und dem Circolo dei Lettori.
 

Zurück