Ausstellung Gespenstschrecken. Wassyl Wereschtschagin

Gespenstschrecken. Wassyl Wereschtschagin Foto: © NGO 127 Garazh

So, 28.06.2020 -
Fr, 10.07.2020

Charkiw,127 Garazh

Wassyl Wereschtschagin ist Schüler einer Mittelschule. Er unterhält eine eigene Seite in Facebook – „ВАСЯЖЖОТ“, in die er seine grafischen Memes einstellt. Er interessiert sich für Entomologie und hat bereits das erste Buch über Insekten veröffentlicht. Wassyl nahm an Gruppenausstellungen in Charkiw teil, einschließlich der Zweiten Biennale junger Künstler. Der Junge zeichnet Comics, erforscht Street Art und produziert Memes. Er hat bisher keine Kunstschule besucht. 

„Gespenstschrecken“ ist die zweite von sieben Ausstellungen des Projekts „Erste Ausstellung“ und findet im Kreativraum „127 Garazh“ im Sommer und im Herbst 2020 statt. 

Das Projekt „Erste Ausstellung“ wird vom EU-Programm „House of Europe“ gefördert. 

Zurück