Kultur: Partizipation, Dialog, Netzwerk

Logo Kultur: Partizipation, Dialog, Netzwerk © Goethe-Institut

Kulturdialoge

Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Projekte, die sich aus deutscher und ukrainischer Sicht mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen und den Erfahrungsaustausch zwischen Vertretern der Kultur- und Bildungsszenen beider Länder fördern und langfristige Kontakte etablieren.
 

Projektseite auf Facebook
Ein neuer Gesellschaftsvertrag. Foto: Ivan Dinius/Goethe-Institut Foto: Ivan Dinius/Goethe-Institut

Ein neuer Gesellschaftsvertrag

Wie stellen wir uns die Gesellschaft vor, in der wir leben möchten? In Zusammenarbeit mit den Theatergruppen Interrobang Berlin, Theater.dok Moskau und „Zentrum Tekst“ Kiew, werden drei Theaterperformances zum Thema "Neuformulierung eines Gesellschaftsvertrages" entwickelt, die auf Grundlage eines Diskurses interaktiv mit den Zuschauern eine solche Neuformulierung und eine Diskussion über die ihr zugrundeliegenden Werte thematisieren.

Bestechend? Logo © Nadja Kelm © Nadja Kelm

Bestechend? Ein Festival zum Phänomen Korruption

Korruption ist ein hochkomplexes soziales Phänomen, das mehrere Lebensbereiche betrifft und ist kulturell bedingt. Das Goethe-Institut Ukraine fördert im Rahmen des Projekts kulturelle Produktionen, die im Herbst 2017 in der Ukraine und der Republik Moldau präsentiert werden.

Medienkompetenz für Jugendliche. Foto: Loredana La Rocca Foto: Loredana La Rocca

Medienkompetenz für Jugendliche

Junge Erwachsene verbringen mittlerweile einen großen Teil ihrer Zeit mit digitalen Medien. Dennoch fällt es ihnen oft schwer, Informationen kritisch zu bewerten oder angemessen darauf zu reagieren. Das Projekt hinterfragt den Umgang miteinander in sozialen Netzwerken und die Auswirkung des Lebens im Netz auf die Kommunikationskultur der jungen Generation.

Gemeinsam ans Ziel Foto: colourbox.de

„Gemeinsam ans Ziel“

Mit einem Planspiel für Vertreter verschiedener nationaler Minderheiten in der Ukraine muss eine Plattform für einen effektiven Dialog und eine erfolgreiche Kooperation geschafft werden, um die Minderheitenposition in der Ukraine zu stärken und junge Vertreter der Minderheiten bei der Gestaltung der ukrainischen Zivilgesellschaft zum aktiven Mitmachten zu motivieren.

Flüchtlinge – damals und heute © glocalfilms.net © glocalfilms.net

Internationaler Film-Workshop „Flüchtlinge - damals und heute“

Was bringt einen Menschen dazu, seine Heimat zu verlassen? Wodurch unterscheiden sich Migrationsbewegungen in der Vergangenheit von Flucht und Vertreibung heutzutage?

Startup Kultur Festival. Foto: Foto: Goethe-Institut

Startup Kultur Festival

Das Goethe-Institut Ukraine lädt zusammen mit iZone zu einem interdisziplinären Festival für kreative Startups vom 30. September bis 1. Oktober ein.

2016

„Depeche Mode“ auf Tour © Charkiwer Kinder- und Jugendtheater © Charkiwer Kinder- und Jugendtheater

„Depeche Mode“

Im Rahmen der Sondermittel „Östliche Partnerschaften“ unterstützt das Goethe-Institut Ukraine die Inszenierung der Theaterfassung von Serhij Zhadans berühmten Roman „Depeche Mode“ am Kinder- und Jugendtheater Charkiw.

Kult oder Kultur. Foto: Vitalii Sydorenko Foto: Vitalii Sydorenko

Kult oder Kultur

Entwicklung von partizipatorischen Praktiken in ukrainischen Museen, die in der Zukunft Museen als Orte des kulturellen Lebens eine besondere Bedeutung für die Zivilgesellschaft erlangen können.

Kino „Airarat“ (früher „Rossiya“), Eriwan; Architekten: Spartak Khachikyan, Hrachik Poghosyan, Artur Tarkhanyan, 1968-1975 Mit freundlicher Genehmigung des Artsvin Grigoryan Archivs. Von Ruben Arevshatyan zur Verfügung gestellt

Das Imperium schlägt zurück?

Im Zentrum des Projektes „Das Imperium schlägt zurück?“ steht das die Städte und Erinnerungen in der Region noch immer verbindende und trennende Motiv des Umgangs mit dem baulichen Erbe der Sowjetunion.

2015

„Toleranz und Miteinander“ – Erfolgreicher Start des Internationalen Kinder- und Jugendkurzfilmfestivals in Kiew Foto: Daryna Deineko-Kazmiruk

„Toleranz und Miteinander“

Am 16.September startete das internationale Kinder- und Jugendkurzfilmfestival „Toleranz und Miteinander“ im Kinopanorama Kiew, das vom Goethe-Institut Ukraine in Kooperation mit Arthouse Traffic und Interfilm Berlin sowie Kuki Teen Screen Berlin initiiert wurde.

„Depeche Mode“ Foto: Marharyta Kornyushchenko

Depeche Mode

Im Rahmen der Sondermittel „Östliche Partnerschaften“ unterstützt das Goethe-Institut Ukraine die Inszenierung der Theaterfassung von Serhij Zhadans berühmten Roman „Depeche Mode“ am Kinder- und Jugendtheater Charkiw.

6 Mosaiken Foto: Eugen Nikiforov

„6 Mosaiken“

Das Projekt „6 Mosaiken“ widmet sich der Untersuchung und dem Erhalt monumentaler und dekorativer Kunst der Sowjetzeit in der Ukraine.

Danceformation Foto: Alexandra Morales

Tanzprojekt DANCEformation

Ausschreibung für junge Laien- und Profitänzer zwischen 18-29 Jahren

Donbass Odyssee Foto: Natalka Dyachenko

Donbass Odyssee

Ein Kunstprojekt, das die Geschichten von Städten und Ortschaften im Donbass erzählt.

Kultur- und Bildungsakademie 2014-2016

Das Projekt trägt dazu bei, die Anerkennung und die Professionalität von ukrainischen Kulturinstitutionen und -initiativen zu fördern.