Videokonzert Quadrophonie Ukraine – Deutschland. BRIDGES

Qadrophonie Ukraine - Deutschland  

Sa, 09.10.2021

20:00 Uhr - 21:00 Uhr

Nationale Philharmonie Lwiw

Im Rahmen der Deutschen Wochen in der Ukraine

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Ukraine und dem Festival für Neue Musik Kontraste,
gefördert vom Musikfonds e.V. Berlin


Audiovisuelles Projekt mit Werken von Maksym Kolomiiets, Bohdan Sehin, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler in Kombination mit der Installation STILL·LIFE? – Ein Flügel mit weißroten Streifen, eine Hommage an Giorgio Agamben von Kunsu Shim wurde für die Premierenaufführung auf dem 27. Festival Kontraste realisiert.

Premiere online

 

PROGRAMM:

Bohdan Sehin (*1976, Ukraine)
IKARUS
für Violoncello und Akkordeon (2020)
 
Kunsu Shim (*1958, Deutschland / Korea)
ZWEI HALBMONDE I
für Violoncello und Akkordeon (2016)
 
Maksym Kolomiiets (*1981, Ukraine)
FEUER IN DEINEN AUGEN
für Akkordeon Solo (2020)
 
Kunsu Shim
„Ent.Binden“, Dekonstruktion der Ausstellung STILL·LIFE?
Performance (2021)
simultan mit
ZWEI HALBMONDE II und III
für Violoncello und Akkordeon
 
Bohdan Sehin
AND THE SAILORS ENJOYING THE VIEW OF THE EARTH
für Akkordeon Solo (2012)
 
Kunsu Shim
DREI
Be·Ziehung (1)
Performance (2020)
 
Kunsu Shim
DREI
Wasser·Tuch (2)
simultan mit
Gerhard Stäbler (*1949, Deutschland)
AugenTanz / MundStücke (1999)
Performance zum Gedicht „Die innere Farbe der Augen“ von Serhij Zhadan

Kunsu Shim
12 THINGS
für Violoncello solo (2005)
 
Kunsu Shim
DREI
Manuskript (3)
 
Gerhard Stäbler
BRIDGES
Musik zum Gedicht FERNEN von Paul Celan (1920 - 1970)
für Violoncello und Akkordeon (1996-97 / 2020)


EarPort, Duisburg / Innenhafen
September 2021

Deutsche Wochen 2021  


 

Zurück