Belletristik | Roman
Předčítač

Bernhard Schlink

Tschechisch

Předčítač
Bernhard Schlink
Übersetzung: Tomáš Kafka
Prag, Prostor 1998
ISBN: 978-80-7260-210-0
199 Seiten

Deutsch

Der Vorleser
Bernhard Schlink
Zürich, Diogenes Verlag 1995
206 Seiten

Der fünfzehnjährige Michael begegnet in diesem vielfach ausgezeichneten Roman der fünfunddreißigjährigen Hanna. Er begehrt sie, eine heimliche Beziehung mit sonderbaren Ritualen entwickelt sich, zu denen gehört, dass er ihr vorliest. Irgendwann ist Hanna mitsamt ihren Geheimnissen verschwunden. Jahre später begegnen sie sich in einem Gerichtssaal wieder, er als Jurastudent, sie als Angeklagte in einem Prozess gegen Wärterinnen eines Außenlagers vom KZ Auschwitz. Hannas Verhalten während des Prozesses ergibt zunächst keinen Sinn für Michael, aber bald findet er heraus, dass sie Analphabetin ist. Hanna wird verurteilt und beschließt ihr Leben im Gefängnis.

Top