Fortbildung
in Tschechien

Fortbildung in Tschechien © Goethe-Institut/Loredana La Rocca

Das Goethe-Institut bietet jährlich eine Reihe von methodisch-didaktischen Fortbildungen für Deutschlehrerinnen, Deutschlehrer, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren an. Die praxisnahen Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit, aktuelle Trends und Entwicklungen aus den verschiedenen Disziplinen des Faches Deutsch als Fremdsprache zu diskutieren. Sie erhalten neue Impulse für Ihren Deutschunterricht und können sich landesweit mit Ihren Kolleginnen und Kollegen vernetzen.

Unser Fortbildungsangebot richtet sich sowohl an Lehrerinnen und Lehrer aus dem schulischen Bereich, an Multiplikator/-innen sowie an Hochschullehrerinnen und -Lehrer, die Deutsch als Hauptfach bzw. als studienbegleitendes Fach an Hochschulen und Universitäten unterrichten.  

Eine Übersicht unserer aktuellen Fortbildungsveranstaltungen sowie weitere Angebote für Schulen finden Sie in unserem BKD-Veranstaltungskalender.

Deutsch lehren lernen in der Region Mittelosteuropa (MOE)

Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn

Nächster Bewerbungsschluss: 20. August 2020

Ab 2020 wird die erfolgreiche Fort- und Weiterbildungsreihe des Goethe-Instituts „Deutsch Lehren Lernen“ in MOE regional angeboten. Lehrerinnen und Lehrer aus den oben genannten Ländern können sich auf die Teilnahme bewerben. Damit möchten wir Ihnen noch mehr Flexibilität in der Auswahl der für Sie relevanten Themen und einen regen fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen der Nachbarländer ermöglichen. Mehr...