Film  | 1. Vorführung: 19 Uhr   |  2. Vorführung: 21 Uhr Winter Adé

Helke Misselwitz Foto: © Hiltrud Schulz

Donnerstag, 14. März 2019 - 19 Uhr und 21 Uhr

Konferenzsaal des Goethe-Instituts Rom

Via Savoia, 15
00198 Rom

Regie: Helke Misselwitz

Deutschland, 1987/88, 116 Min.
Mit Hiltrud Kuhlmann, Christine Schiele, Anja und Kerstin, Margarete Busse, Erika Banhardt, Helke Misselwitz

Ein Jahr vor dem Mauerfall reist die Dokumentarfilmerin per Bahn von Süd nach Nord durch die DDR, um zu erfahren, „wie andere gelebt haben und wie sie leben möchten“. Auf ihrem Weg trifft sie unterschiedlichste Frauen, die jeweils auf ihre eigene Weise, teils freiwillig, teils der Not gehorchend, versuchen, ihre persönliche Freiheit zu finden und von ihren Sorgen und Hoffnungen erzählen.

Ausführliche Filmbeschreibung

 

Zurück