Film Nirgendwo in Afrika

Caroline Link Foto: © Constantin Film Verleih GmbH

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 21 Uhr

Garten des Goethe-Instituts Rom

Via Savoia, 15
00198 Rom

Regie: Caroline Link

Deutschland 2001, 141 Min.
Mit Merab Ninidze, Juliane Köhler, Matthias Habich

Nach dem autobiografischen Roman von Stefanie Zweig entstandenes Afrika-Epos über eine deutsche Familie, die sich 1938 in einer fremden Welt zurecht finden muss.

Caroline Link wagte sich an ihre bislang ambitionierteste Filmarbeit, die unter großem Aufwand an Originalschauplätzen gedreht wurde. Beeindruckende Kinobilder, genaue Figurenzeichnung, glaubwürdige Konflikte und ehrliche Emotionen brachten ihr sensationell den ersten Oscar in der Kategorie nicht-englischsprachiger Film seit Die Blechtrommel.

Ausführliche Filmbeschreibung

Zurück