Institut für Angst

Institut für Angst ©Miroslav Barták
Institut für Angst

Über die Angst in unserer Gesellschaft zu sprechen heißt nicht, dass man sie dadurch vergrößern würde, sondern dass man sie ertragbar macht und versucht ihren Ursprung zu beseitigen. 
 
Das Institut für Angst wurde von Zuzana Blochová, Edith Jeřábková, Barbora Kleinhamplová und Eva Koťátková gegründet. Für das Jahr 2018 wird ihm vom Goethe-Institut Prag eine institutionelle Grundlage zur Verfügung gestellt. Die ersten Residenten des Instituts sind Daniela und Linda Dostálkovy.