Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Vier sehr alte Bücher, die aufeinander liegenFoto (Ausschnitt): Suzy Hazelwood / pexels.com

Cultural Leadership Academy
Geschichte

Das Goethe-Institut Ukraine hat in den Jahren 2014-2016 durch die Projekte Kultur-und Bildungsakademie und Plan Z modellhaft gezeigt, wie die Zusammenarbeit von Aktivisten, NGOs und Behörden bei der Entwicklung eines kulturellen Fahrplans für eine Kleinstadt erfolgreich ablaufen kann, und wie konkrete Maßnahmen generiert werden. An der Abschlussveranstaltung zu Plan Z (2016) und in einer Folgeveranstaltung des Kulturministeriums (2017) nahmen jeweils 89 Bürgermeister und über 100 Kulturaktivisten aus eigenem Interesse teil, um daraus zu lernen.

Basierend auf diesen Erfahrungen fand 2018-2019 die erste Cultural Leadership Academy statt. Sie wurde gemeinsam vom Kulturministerium der Ukraine, dem Goethe-Institut Ukraine, dem ukrainischen Institute of Cultural Policy (ICP) und dem Ukrainian Center for Cultural Research organisiert.

In Sommer 2019 haben rund 70 Teilnehmende aus der ganzen Ukraine die erste Cultural Leadership Academy erfolgreich abgeschlossen und Zertifikate von Kulturminister Yevhen Nyshchuk erhalten.

Top