Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Visual©Petra Milički

Die Stadt hat Durst


Im Rahmen eines mehrjährigen Programmschwerpunkts, in dem Fragen der Umwelt und der Nachhaltigkeit behandelt werden, beginnt das Goethe-Institut Kroatien das Projekt Die Stadt hat Durst, mit dem es an eine regionale Initiative des deutschen Kulturinstituts zur Erforschung der gesellschaftlichen und künstlerischen Reichweite (neuer) Formen der demokratischen und kollaborativen Verwaltung von Gemeingütern (commons) anknüpft.
Im Fokus des Projekts sind urbane (Mikro)Themen, die Teil einer größeren Geschichte über Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik sind.

 


Die Stadt hat Durst | Zadar

Brunnen © Žedni grad/Goethe-Institut Kroatien

Die Stadt hat Durst
Über das Projekt | Zadar

Im Zuge des Projekts Die Stadt hat Durst fängt im Oktober 2021 ein Programm an, das dem Thema des Trinkwassers im öffentlichen Raum der Stadt Zadar gewidmet ist.
 


Wettbewerb

Brunnen ©Saša Šimpraga

Poesiewettbewerb zum Thema Trinkwasser

In dem Wunsch durch neue Blickwinkel der Neuinterpretation des Trinkwassers im öffentlichen Raum beizutragen und neue interessante poetische Stimmen vorzustellen, organisiert das Goethe-Institut Kroatien im Rahmen des Projekts Die Stadt hat Durst einen internationalen Poesiewettbewerb zum Thema des Trinkwassers.


Veranstaltungen


Die Stadt hat Durst | Zagreb (2020)

Brunnen und Umgebung ©Katarina Zlatec

Die Stadt hat Durst
Über das Projekt | Zagreb 2020

Als Teil des Projektes „Die Stadt hat Durst“ startete in 2020. in Zagreb dem Brunnen Manduševac gewidmete Programm.


Gewiner*nnen des Kurzgeschichtenwettbewerbs | Zagreb


Veranstaltungen in Zagreb 2020


Partner


Logo vom Partner 1POSTOZAGRAD

Top