100 Jahre Bauhaus

Bauhaus 100 Chicago © Irmi Maunu-Kocian

Im Jahr 2019 feiert Deutschland zusammen mit Partnern weltweit das hundertjährige Jubiläum der Gründung des Bauhauses. 1919 in Weimar ins Leben gerufen, 1925 nach Dessau verlegt und 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand das Bauhaus nur 14 Jahre. Dennoch wirkt die legendäre Hochschule für Gestaltung bis in die Gegenwart fort.
 

Zukünftige Veranstaltungen

Mies Project © Arina Dähnick

Ausstellung | 04.08 - 19.11 | Farnsworth House, Goethe-Institut, IIT
Das Mies Projekt

Das MIES-Projekt wird auch vom 04.08 bis 08.09.19 im Farnsworth House in Plano gezeigt.
Parallel zur Ausstellung im Goethe-Institut ist vom 16.09 bis 19.11.19 eine größere Ausstellung in der S.R. Crown Hall des IIT zu sehen.

Mit der legendären Leica M rangefinder Kamera erfasst Arina Dähnick die Seele der Architektur, gestaltet sie ineinandergreifende Bildebenen, initiieren ein facettenreiches Spiel mit der Wirklichkeit und läßt Wahrnehmungen zwischen äußerer Realität und innerer Imagination entstehen.

Die Frankfurter Küche © architektur-aktuell/I. Maunu-Kocian

Film | 26.09, 18 Uhr | Goethe-Institut
The Frankfurt Kitchen

Im Rahmen des neuen Frankfurter Projekts schuf Schütte-Lihotzky 1926 die Frankfurter Küche, die der Prototyp der heute in der westlichen Welt verbreiteten Einbauküche ist. Basierend auf den wissenschaftlichen Untersuchungen des US-amerikanischen Management-Experten Frederick Winslow Taylor und ihrer eigenen Forschung entwarf Lihotzky nach dem Vorbild einer Eisenbahnspeisewagenküche ein "Hausfrauenlabor", das auf kleinstem Raum ein Maximum an Komfort und Ausstattung für die arbeitende Mutter bietet. Die Frankfurter Stadtverwaltung installierte schließlich 10.000 ihrer massenproduzierten Fertigküchen in neu errichteten Arbeiterwohnungen.

Schlemmer Triadisches Ballett Goethe-Institut Chicago

Film | 27.09, 18 Uhr | Goethe-Institut
Triadisches Ballett

Das Triadische Ballett ist ein von Oskar Schlemmer entwickeltes Ballett. Es wurde am 30. und 31. September 1922 in Stuttgart mit Musik von Paul Hindemith uraufgeführt. Das Ballett wurde zum meistaufgeführten avantgardistischen Kunsttanz.  Während Schlemmer von 1921 bis 1929 am Bauhaus war, tourte das Ballett und trug dazu bei, das Ethos des Bauhauses zu verbreiten.

Geometry of Light © Chris Bellezza

Ausstellung | 11.10 - 13.10 | Farnsworth House
Geometry of Light

Geometry of Light ist eine  Lichtkunstintervention von Luftwerk in Zusammenarbeit mit Iker Gil, die Licht und Muster sowohl innerhalb als auch auf dem Gelände rund um das Farnsworth House projiziert. Diese Intervention zeigt die Geometrien, die das Haus mit dem Fluss, der Topographie und der Naturlandschaft in Verbindung bringen. Die Installation wird von einem Klangstück begleitet, das in direkter Reaktion auf den Ort, von Oriol Tarragó entwickelt wurde.

Brandt_Hakimi_Satgedo_Kubastova_Moholy © Jan Tichy

Ausstellung | 15.10 - 21.12 | Goethe-Institut
Crossing Lines/Future Past

Crossing Lines/Future Past zeigt Handabdrücke, die im Frühjahr 1926 von einer Gruppe von Bauhäuslern in Dessau geschaffen wurden und von einer Gruppe von Künstlern - Studenten und Dozenten -, die im Frühjahr 2019 mit Tichy in Chicago, Modena und Hradec Kralove zusammengearbeiteten um einen zeitgenössischen Kontext zu erstellen. Jan Tichy ist Künstler und Pädagoge. An der Schnittstelle von Video, Skulptur, Architektur und Fotografie ist seine konzeptionelle Arbeit sozial und politisch engagiert.

Bauhaus VR © Markus Sporkmann

VR Ausstellung | 28.10-20.12 | Goethe-Institut
Virtual Bauhaus: Eine interaktive Ausstellung

Nach dem Aufsetzen einer VR-Brille besichtigt der Besucher in der Rolle eines ehemaliger Schüler die legendäre Dessauer Bauhausschule, interagiert mit und erforscht deren Architektur, Design und Bildungsphilosophien. Augenzeugenberichte und Hintergrundinformationen runden das Erlebnis ab.

Weiteres

Bauhaus Studenten Zeitungen

Im Sinne des 100-jährigen Bestehens des Bauhauses hat die Studentengruppe mediaID des IIT Institute of Design und Studenten der School of the Art Institute of Chicago jeweils einen Bauhaus-Newsletter erstellt. Eine Kollektion, die von Studenten von ID und Illinois Tech geschrieben, fotografiert, gestaltet und kuratiert wurde. In den Newslettern reflektieren die Studenten über den Einfluss des Bauhauses, untersuchen dessen Relevanz und Wirkung heute und blicken gleichzeitig in die Zukunft

Bauhaus & die USA

Hier finden Sie eine Chronologie der Geschehnisse rund um das Bauhaus in den USA, Hintergrundartikel über in die USA emigirierte Bauhaus-Mitglieder, eine Übersicht über Veranstaltungen 2019 und allgemeine Informationen über das Bauhaus.

Vergangene Veranstaltungen

Claudia Weber © Claudia Weber

Ausstellung | 16.02-14.04 | Elmhurst Art Museum
Assaf Evron und Claudia Weber im McCormick House

Samstag, 2. März um 13:30 Uhr
Künstlergespräch mit Claudia Weber und Assaf Evron

Claudia Weber wird einen Flügel von Mies van der Rohes McCormick House in ihr temporäres Zuhause und Atelier verwandeln, in dem sie auf die Transformation des Gebäudes vom modernistischen Wohnort zum zeitgenössischen Ausstellungsraum und dessen Auswirkungen auf das Verhältnis von Kunst, Design und Leben reagieren wird. Assaf Evron betrachtet Mies van der Rohes Collagen und re-aktiviert diese Collage-Strategien und -Logik auf Mies van der Rohe-Gebäude. Evron nutzt die Fenstermodule im McCormick-Haus und wendet Landschafts- und geologische Bilder auf dem Fensterglas an.

Firma Rasch, Booklet with twelve Bauhaus wallpaper patterns, designed by Bauhaus  students,1932  © A. Körner, bildhübsche Fotografie, IfA

Ausstellung | 23.02-20.04 | Elmhurst Art Museum
Die Ganze Welt ein Bauhaus

Die Ausstellung ist in acht Kapitel unterteilt, die sich jeweils mit einem Aspekt der Arbeit und des Lebens am Bauhaus befassen: Kunst, Handwerk und Technologie; das Schwebende; Gemeinschaft; Begegnungen;  Gesamtkunstwerk; Der Neuer Mensch; Radikale Pädagogik; und Experiment. Diese Kapitel zeigen die revolutionären Arbeit, die die Schüler in ihren Workshops mit industriellen Materialien und Prozessen leisteten und den Einfluss der Schule auf die internationale Avantgarde.

Bauhaus VR © Markus Sporkmann

VR Ausstellung | 01.03-22.03 | Elmhurst Art Museum
Virtual Bauhaus: Eine interaktive Ausstellung

Nach dem Aufsetzen einer VR-Brille besichtigt der Besucher in der Rolle eines ehemaliger Schüler die legendäre Dessauer Bauhausschule, interagiert mit und erforscht deren Architektur, Design und Bildungsphilosophien. Augenzeugenberichte und Hintergrundinformationen runden das Erlebnis ab.

Discover Design Chair © Nico Pudimat

Workshop | 09. & 16.03 | Goethe House Wisconsin, Elmhurst Art Museum und Big Car, Indianapolis
Entdecke Design

Die spannende Entdeckungsreise durch die Welt des Designs ist verbunden mit der Feier zum 100-jährigen Bestehen des Bauhauses! Warum sind die Ideen des Bauhauses als legendäre Schule für Architektur, Design und Kunst heute noch aktuell? Wie können wir diese Ideen für unsere Zukunft nutzen? Die Teilnehmer*innen arbeite unter Anleitung von Designstudenten kreativ und entwerfen ihren eigenen Modellstuhl - als Designübung.

VR Bauhaus HUB Week Dessau © Goethe-Institut Boston

Ausstellung | 25.03-19.04 | IIT - S.R. Crown Hall
Virtual Bauhaus: Eine interaktive Ausstellung

Nach dem Aufsetzen einer VR-Brille besichtigt der Besucher in der Rolle eines ehemaliger Schüler die legendäre Dessauer Bauhausschule, interagiert mit und erforscht deren Architektur, Design und Bildungsphilosophien. Augenzeugenberichte und Hintergrundinformationen runden das Erlebnis ab.

Grit Kallin-Fischer. KPM-Berlin, industial porcelain, c. 1930, section © Bauhaus-Archiv Berlin

Ausstellung | 31.03 - 12.05 | Fransworth House und IIT
bauhaus.photo

Die Ausstellung bauhaus.photo zeigt 100 Schlüsselwerke aus der Sammlung von mehr als 70.000 Bauhausfotos des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung in Berlin - der größten derartigen Sammlung weltweit. Die Ausstellung gibt einen eindrucksvollen Einblick in die vielen Facetten der Bauhausfotografie und des Lebens am Bauhaus.

Kurt Schwerdtfeger  Reflektorische Farblichtspiele, 1922 Microscope Gallery and Kurt Schwerdtfeger Estate Foto: © 2016 Microscope Gallery

Ausstellung | 05.04 - 22.06 | Tube Factory Artspace Indianapolis
bauhaus imaginista

bauhaus imaginista ist ein großes internationales Projekt anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums der Hochschule. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der internationalen Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte des Bauhauses und umfasst vier Kapitel, in denen die Pädagogik des Bauhauses und seine facettenreiche Geschichte inner- und außerhalb Europas erkundet werden.

Bauhaus Fenster © Irmi Maunu-Kocian

Symposium | 05. - 07.04.2019 | Chicago Architecture Center, Northwestern University, und Elmhurst Art Museum
Bauhaus Beyond Borders

Dieses dreitägige interdisziplinäre Symposium mit Vortägen von Dr. Regina Bittner, stellvertretende Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, und Michael Dreyer, Forschungszentrum Politikwissenschaft und Weimarer Republik, FSU Jena, feiert das hundertjährige Bestehen des Bauhauses, einer der innovativsten Kunst- und Designschulen und -bewegungen der Welt, und hebt seinen enormen globalen Einfluss hervor.

Möglich gemacht durch

Wunderbar Together - Deutschland und die USA Diese Veranstaltungsreihe ist Teil von Wunderbar Together: Das Jahr der deutsch-amerikanischen Freundschaft, finanziert vom Auswärtigen Amt, umgesetzt vom Goethe-Institut und unterstützt vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).