Eugen Blume

Kuratorisches Statement

Mein vorwiegendes Interessengebiet umgreift die zeitgenössische Kunst der letzten vierzig Jahre, wobei mein Schwerpunkt auf den sogenannten ABC-Künsten, auf Concept Art, Land Art und Arte Povera liegt. Besonders die deutsche Konzeptkunst im Umkreis von Joseph Beuys und das Werk von Joseph Beuys sind Gegenstand meiner wissenschaftlicher Arbeiten. Dabei spielt das Thema der medialen Spiegelung von Beuys im Film und der Fotografie eine zentrale Rolle (Joseph Beuys Medien-Archiv). Das Werk von Marcel Broodthaers ist ein weitere wichtiger Schwerpunkt. Weitere Interessen liegen bei den so genannten Grenzgängern, die sich zwischen den Disziplinen, etwa Musik, Film, Fotografie, Sprache, Architektur und bildender Kunst bewegen. Dafür stehen Namen wie John Cage, Marcel Broodthaers, Andy Warhol, Buckminster Fuller etc. Intensiv beschäftige ich mich mit der Zeichnung quer durch alle Jahrhunderte. Auch das Thema der so genannten Klangskulptur gehört zu meinen Interessen, besonders im Werk von Rolf Julius und Bernhard Leitner. Weiter beschäftige ich mich mit Institutionsgeschichte, besonders mit der Rolle des Museums. Mich interessiert auch die Frage des Ausstellens als ästhetische Formulierung im Raum.

Eugen Blume (2007)

Eugen Blume 2007, Copyright: Eugen Blume 
Kurator und Kunsthistoriker

Schlagworte
Gegenwartskunst
Konzeptkunst
Film/Video
Klangkunst
Architektur/Raum

Kontakt:
Eugen Blume