Eva Schmidt

Kuratorisches Statement

Meine kuratorische Arbeit, die sich explizit an Institutionen (GAK als Kunstverein und Museum für Gegenwartskunst Siegen) bindet, bezieht sich in erster Linie auf die aktuelle Kunstproduktion mit Rückbezügen auf die Künstlergeneration der sechziger Jahre, die grundsätzliche Erneuerungen in die Werkauffassung eingeführt hat. Es gibt ein großes Interesse an außerinstitutionellen Wirkungsweisen von Kunst (z.B. interaktive, interdisziplinäre, kontext- und ortsspezifische Kunst) und den verschiedenen Strategien, mit denen dieses meist prozessuale Arbeiten wieder in den institutionellen Rahmen zurückgeführt wird und an der Frage, welche Auswirkung dies auf die Konzeption von Ausstellungen hat.

Über das eigentliche Kuratieren hinaus ist eine meine Arbeit leitende essentielle Frage, wie man die Sache der Kunst zur allgemeinen Sache machen kann, welche Vermittlungsaufgaben es gerade im regionalen Kontext gibt, wie das Museum zum identitätsstiftenden Element in einer Stadt werden kann – dies vor allem vor dem Hintergrund meiner aktuellen Tätigkeit am Museum für Gegenwartskunst in Siegen, das erst fünf Jahre alt ist.

Eva Schmidt (2006)

Eva Schmidt 2006, Copyright: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Eva Schmidt
Direktorin | Museum für Gegenwartskunst Siegen

Schlagworte
Gegenwartskunst
Skulptur
Installation
Kunst im öffentlichen Raum
Interdisziplinäre Projekte

Kontakt:
Museum für Gegenwartskunst Siegen