Renate Wiehager

Biografische Informationen

Dr. Renate Wiehager, geb. 1959 in Bremen, ist Leiterin der Daimler Kunst Sammlung, Stuttgart/Berlin.

Wiehager studierte Kunstgeschichte, Theologie, Literaturwissenschaft, Philosophie. 1988 promovierte sie mit einer Monographie über Richard Oelze. 1988-91 begann sie ihre Berufslaufbahn als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stadtgalerie Kiel. 1991 bis 2000 war sie Leiterin der Villa Merkel/Bahnwärterhaus in Esslingen. Seit Januar 2001 ist Wiehager Leiterin der Daimler Kunst Sammlung, Stuttgart/Berlin und des Ausstellungsraumes Daimler Contemporary, Berlin. In diesem Zusammenhang kuratiert sie seit 2001 auch die Welttournee der Daimler Kunst Sammlung durch renommierte internationale Museen und die Daimler Förderpreise für zeitgenössische Kunst und Kultur in Südafrika und Japan.

Seit 1989 blickt die Kuratorin zurück auf insgesamt etwa 200 monographische und thematische Ausstellungen sowie ca. 100 Ausstellungen internationaler junger Kunst. Wichtige Einzelausstellungen renommierter Künstler/innen seit 1990 waren u.a. mit Joseph Kosuth, Franz Erhard Walther, Adolf Fleischmann, Marcel Odenbach, Gia Edzgveradze, Roman Signer, Christian Marclay, Georg Herold, Martin Kippenberger, Heimo Zobernig, Gerold Miller, Simone Westerwinter, Georg Winter, Sylvie Fleury, John M. Armleder, Guy Tillim, Bernie Searle, Jane Alexander.

Wiehagers publizistische Tätigkeit umfasst mittlerweile mehr als einhundertsechzig Buch- und Katalogpublikationen zur internationalen zeitgenössischen Kunst, sowie rund 200 Aufsätze zur Kunst des 20. Jahrhunderts in Fachzeitschriften, Sammelbänden und Katalogen. Wichtige Themenschwerpunkte ihrer aktuellen Publikationen bilden Minimalismus, die Aktivitäten der Daimler Kunst Sammlung sowie Künstlermonographien zum Werk von bspw. Charlotte Posenenske und Jan Henderikse.

Ausstellungen (Auswahl)

  • „Classical : Modern. Klassische Moderne und Gegenwartskunst aus der Daimler Kunst Sammlung“, Daimler Contemporary, Berlin, Serie seit 2006
  • „Fotografie, Video, Mixed Media“, Daimler Contemporary, Berlin, Serie seit 2002
  • "Private/Corporate. Die Daimler Kunst Sammlung im Dialog mit internationalen Privatsammlungen", Daimler Contemporary, Berlin, Serie seit 2002
  • "Minimalism and After“, Daimler Contemporary, Berlin, Serie seit 2001
  • "Electronic Images. Videokunst 1965-2000", Villa Merkel, Esslingen 2000
  • "Kunst mit Architektur", Villa Merkel, Esslingen 1999
  • "Fort!Da! Zeitgenössische Künstler im Dialog mit der Sammlung Gegenwartskunst der Staatsgalerie Stuttgart", Villa Merkel, Esslingen 1996
  • "Neue Möbel für die Villa", Villa Merkel, Esslingen 1994
  • "Internationale Foto-Triennale Esslingen", Villa Merkel, Esslingen, Serie 1992 - 2001
  • "Zero International", Villa Merkel, Esslingen, 4 Ausstellungen 1992 – 1999

Renate Wiehager 2009, Copyright: Brendel
Renate Wiehager
Leiterin | Daimler Kunst Sammlung, Stuttgart/Berlin

Schlagworte
Gegenwartskunst
Film/Video
Fotografie
Klassische Moderne

Kontakt:
Renate Wiehager
Institution: